09/08/2012

Nachbericht Weltmeisterschaft 2012 Einzelwettkampf

Weltmeisterschaft 2012 - Nachbericht Einzelwettkampf

STIHL® TIMBERSPORTS® Weltmeisterschaft 2012 in Norwegen
Neuseeländer Jason Wynyard sticht Sportholzfällerkonkurrenz aus
Christophe Geissler als zweitbester Europäer auf Platz 6

Jason Wynyard aus Neuseeland ist der alte und neue Top-Sportholzfäller der Welt. Bei der STIHL® TIMBERSPORTS® Weltmeisterschaft 2012 gewann Wynyard drei der sechs Wettbewerbe mit Axt und Säge und setzte sich so am Ende von der Konkurrenz ab. Insgesamt zwölf Sportler aus ebenso vielen Nationen traten zu diesem Sportereignis vor rund 5.000 Zuschauern im norwegischen Lillehammer an.

Der präzise und kraftvolle Umgang mit Axt und Säge als Sportgerät waren bei der STIHL TIMBERSPORTS-Weltmeisterschaft 2012 im norwegischen Lillehammer in Perfektion zu sehen. Der Perfekteste bei diesem Wettkampf der weltbesten Sportholzfäller war Jason Wynyard. Bereits zum fünften Mal setzte sich der Neuseeländer gegen die Konkurrenz durch. Den zweiten und dritten Rang errangen Martin Komárek aus Tschechien sowie der Australier Laurence O‘Toole. Damit gewann Neuseeland neben der Team-Weltmeisterschaft vom Vortag auch den Einzelwettkampf am zweiten Wettkampftag. Christophe Geissler aus der Schweiz erreichte den 6. Platz.

Martin Komàrek stellte in der Disziplin Underhand Chop einen neuen Europa-Rekord auf: In nur 18,09 Sekunden durchtrennte er einen liegenden Holzblock mit der Axt. Nach dem Wettkampf zeigte sich Martin Komárek bewegt: „Ich bin so glücklich unter den besten Sportholzfällern der Welt zu sein! Ein solch harter Wettkampf treibt dich selbst zu Höchstleistungen an und die habe ich heute zum Glück zeigen können."

Das zwölfköpfige Teilnehmerfeld aus Europa, den USA, Kanada, Australien und Neuseeland lieferte sich einen harten Kampf um den Titel. Mehrmals während des als Mehrkampf angelegten Wettbewerbs wechselte die Führung, ab der dritten Disziplin fand Wynyard zu einer konstanten Top-Form und baute seine Führung nach und nach weiter aus. 
 
Der neue und alte Weltmeister Jason Wynyard freute sich anschließend über den Sieg: „Ich bin so glücklich! Es war ein phantastischer Wettkampf, ich ziehe meinen Hut vor allen Sportlern!

Das Leistungsniveau war unglaublich hoch, die Jungs haben richtig Druck ausgeübt, dass ich wirklich all mein Können aufbieten musste, um zu gewinnen."

Insgesamt rund 5.000 Zuschauer besuchten die Weltmeisterschaft der
STIHL TIMBERSPORTS SERIES in der Olympiahalle Hakonshall der Olympiastadt von 1994, dem norwegischen Lillehammer. Die Weltmeisterschaft in der Königsklasse im Sportholzfällen fand 2012 zum achten Mal, und erstmals in Skandinavien statt.