Luthern (LU), 08/29/2020

STIHL TIMBERSPORTS® SWISS Championship 2020

STIHL TIMBERSPORTS® SWISS Championship 2020 Zoom

Christophe Geissler überzeugte an der Single Buck mit der Tagesbestzeit.

Ein sportlicher Wettkampf der besonderen Art fand am vergangenen Samstag in Luthern statt. Bei der Schweizermeisterschaft im Sportholzfällen, die dieses Jahr aufgrund von COVID-19 leider ohne Zuschauer auskommen musste, lieferten sich die besten Holzsportathleten des Landes einen sehr freundschaftlichen, jedoch spannenden Wettkampf. Am Ende holte sich Christophe Geissler aus Aigle zum 10. Mal den Titel „bester Schweizer Sportholzfäller".
 

Weder Corona noch Regenwetter konnten die Schweizermeisterschaft der Sportholzfäller verhindern. Sie fand dieses Jahr allerdings im kleinstmöglichen Rahmen und unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften statt. Es ging aber sportlich nicht minder heiss her auf dem Veranstaltungsgelände von Gerhard Wechsler im schönen Luthern - einem Dorf, das schon Holzsportathleten aus der ganzen Welt beherbergt hat. Trotz schwieriger Wetterbedingungen lieferten sich dort die 21 Teilnehmer einen bis zum Schluss spannenden Wettkampf an Axt und Säge. Am Ende holte sich der amtierende Schweizermeister Christophe Geissler aus Aigle (VD) souverän den Sieg.
 

Geissler schreibt Sportgeschichte

Christophe Geissler zeigte wie immer einen souveränen Wettkampf und holte sich vor Cyril Pabst aus Chailly (VD) und Pirmin Gnädinger aus Ramsen (SH) den Titel. Mit seinem zehnten Meistertitel brilliert der Waadtländer somit auch in diesem Ausnahmejahr. Der zweifache Vize-Weltmeister schafft damit einen neuen Rekord: keinem europäischen Sportholzfäller war es je zuvor gelungen, sich im Laufe seiner sportlichen Karriere so viele Meistertitel zu sichern. Diese imposante Leistung ist ein Zeichen für seine Konstanz und sportliche Leistung.

 

Die Späne flogen auch bei den Damen und dem Nachwuchs

Auch die Damen und der Nachwuchs trotzten dem regnerischen Wetter. Bei den Rookies, der Nachwuchsriege mit nur vier Disziplinen, flogen die Späne fast wie bei den Profis: Nils Rölli aus Biel (BE) holte sich in seinem zweiten Jahr im Wettkampfgeschehen mit nur einem Punkt Vorsprung vor Robin Haas aus Les Mosses (VD) den Sieg. Dritter wurde Oliver Reinhard aus Waltalingen (ZH). Echte Power zeigten auch die zwei starken Sportholzfällerinnen, die in 3 Wettkampfdisziplinen gegeneinander antraten. Yolanda Hagmann aus Ramsen (SH). gewann dabei vor Irene Murer aus Baar (ZG).

 

Qualifikation zum Nations Cup

Für die Profis und den Nachwuchs ging es nebst der Meisterschaft auch um die Qualifikation zum Nations Cup. Zum ersten Mal in der Geschichte findet am 20. September dieser internationale Anlass in den Bavaria Filmstudios in München statt. Die drei besten Schweizer Profis und Rookies erwartet beim Nations Cup ein Wettkampf auf höchstem Niveau. Sie werden gegen die besten Athleten aus Österreich, Frankreich, Deutschland, Italien und Schweden antreten.


Ergebnisse: https://data.stihl-timbersports.com


Bildmaterial: STIHL TIMBERSPORTS® Mediapool, https://media.stihl-timbersports.com

Christophe Geissler Hot Saw

Christophe Geissler sicherte sich mit dem präzisen Schnitt in der Hot Saw seinen 10. Meistertitel und somit den europäischen Rekord. Kein anderer Holzsportathlet krönte sich so häufig wie er.

Download (JPG, 945.33 KB)
Cyril Pabst Standing Block

Cyril Pabst am Standing Block. Auch 2020 bleibt ihm der Titel vom Schweizermeister verwehrt. Er wird erneut Vize-Schweizermeister.

Download (JPG, 395.86 KB)
Pirmin Gnädinger Springboard

Der Dritte Podiumsathlet, Pirmin Gnädinger bei der Königsdisziplin Springboard vor idyllischer Kulisse im Napfgebiet.

Download (JPG, 810.28 KB)
Podium

Eine Meisterschaft im Ausnahmejahr 2020 - die glücklichen Sieger (v.l.n.r. Cyril Pabst, Christophe Geissler, Pirmin Gnädinger)

Download (JPG, 649.03 KB)