09/24/2008

Nachbericht der STIHL® TIMBERSPORTS® Weltmeisterschaft 2008 in Irland

Neuseeländer David Bolstad bester Sportholzfäller der Welt

Die Top-Sportholzfäller der Welt kürten bei der STIHL® TIMBERSPORTS® Weltmeisterschaft ihren Besten: David Bolstad aus Neuseeland gewann alle sechs Wettbewerbe mit Axt und Säge souverän vor der Konkurrenz. Insgesamt 15 Sportler aus ebenso vielen Nationen traten zu diesem Sportereignis auf der grünen Insel an. Hermann Schönbächler aus der Schweiz erreichte einen guten 6. Platz.

Kilkenny, 24. September 2008. Insgesamt über 200 Jahre Sportholzfäller- Erfahrung waren bei der STIHL® TIMBERSPORTS® Weltmeisterschaft in Irland am Start. Der Schnellste und technisch Perfekteste bei diesem Wettkampf der Weltbesten war David Bolstad. Zum zweiten Mal in Folge setzte sich der Neuseeländer gegen die Konkurrenz durch. Diese reiste 2008 aus Großbritannien, Dänemark, Niederlande, Frankreich, Spanien, Polen, Tschechien, Österreich, Deutschland, der Schweiz, den USA, Kanada und Australien sowie Irland an. Den zweiten und dritten Rang der weltbesten Sportholzfäller in der STIHL® TIMBERSPORTS® SERIES errangen der Tscheche Martin Komárek sowie der USAmerikaner Carson Bosworth. Hermann Schönbächler aus Biel in der Schweiz erreichte mit einer konstanten Leistung einen guten 6. Platz. Der irische Sportler Eamon Burke stellte in der Axt-Disziplin Standing Block Chop einen neuen Europa- Rekord auf: In nur 16,86 Sekunden hieb er den 30 Zentimeter starken Holzblock entzwei. Der neue und alte Weltmeister David Bolstad freute sich über den Sieg: „Ich fühle mich ziemlich geehrt und auch ein bisschen komisch. Ich glaube, alle sechs Diszplinen zu gewinnen, ist noch niemand zuvor bei einer Weltmeisterschaft gelungen. Aber Rekorde sind dazu da, gebrochen zu werden." Auch der Wettkampf- Zweite, Martin Komárek, zeigte sich bewegt: „Ich kann es noch gar nicht glauben. Es sah dieses Jahr, nach gesundheitlichen Problemen wirklich schlecht für mich aus, aber ich habe es geschafft. Ich hatte mehr Adrenalin als Schmerzen beim Wettkampf."

Bei bestem Wetter strömten rund 10.000 Zuschauer zur Weltmeisterschaft der STIHL® TIMBERSPORTS® SERIES, die im Rahmen der irischen Landwirtschafts- Messe „Machinery & Lifestock Exhibition" nahe Kilkenny stattfand. Für Ruari O'Shea, Kapitän des irischen Sportholzfäller-Teams aus acht Sportlern, sowie Lars Klein, Europakoordinator der Wettkampf-Serie, war das irische Debut in der Serie ein großer Erfolg: „Obwohl sich STIHL® TIMBERSPORTS® erst vor zwei Jahren hier auf der Insel etabliert hat, es hier also ein vergleichweise neuer Sport ist, war die Weltmeisterschaft ein durchschlagender Erfolg: Viele tausend begeisterte Zuschauer, jede Menge fairer Sport, sechs neue Rekorde und reichlich Power für das junge irische Team."

Sechs Disziplinen begeisterten die irischen Zuschauer Die STIHL® TIMBERSPORTS® SERIES besteht aus je drei Disziplinen mit der Axt und der Säge. Im Zentrum der sechs technisch anspruchsvollen Disziplinen steht der Athlet und sein Umgang mit dem Sportgerät sowie dem Holz. Als Single Buck, STIHL Stock Saw und Hot Saw werden die drei Sägediszipinen bezeichnet. Hot Saws oder „heiße Säge" beispielsweise sind getunte Maschinen, die mit einem 60 PS starken Motor, einer Kettengeschwindigkeit von 240 km/h und einem Gewicht von 27 Kilogramm beeindrucken. Nur den besten Sportholzfällern gelingt es, die geballte Kraft der Säge zu bändigen und präzise, saubere Schnitte damit auszuführen. Eine der insgesamt drei Axt-Disziplinen – Standing Block Chop, Underhand Chop und Springboard –, der sich die Teilnehmer der STIHL® TIMBERSPORTS® WM stellen müssen, ist der so genannte Standing Block Chop. Dabei wird das Fällen eines Baumes simuliert. Präzision beim Axtschlag sowie ein kraftvoller Axtschwung sind entscheidend für den schnellen Erfolg beim Standing Block Chop. Weil STIHL® TIMBERSPORTS® Wettkämpfe Mehrkämpfe sind, genügt es nicht, konditionell fit und in einer Disziplin technisch perfekt zu sein, sondern gleichmäßig gute Leistungen in je allen drei Axt- und Sägedisziplinen sind der Schlüssel zum Erfolg.

Mehr Informationen zur STIHL® TIMBERSPORTS® SERIES finden Sie unter
http://www.stihl.com/timbersports