09/07/2003

Europäisches Finale der STIHL TIMBERSPORTS Series 2003

Europas beste Sportholzfäller liessen es im Olympiapark wieder mächtig krachen, denn am 6. und 7. September 2003 fand in München das Europäische Finale der STIHL TIMBERSPORTS Series statt. Es wurde Sportholzfällen auf höchstem Niveau geboten! Bereits zum zweiten Mal traten im Münchner Olympiapark am Samstag die 12 besten Sportholzfäller aus Europa in den 6 Disziplinen – Standing Block Chop, Stock Saw, Single Buck, Underhand Chop, Hot Saw und Springboard – gegeneinander an. Blauer Himmel und spätsommerliche Temperaturen lockten ca. 15‘000 Zuschauer zur Seebühne am Coubertinplatz, wo die Top-Athleten der europäischen Holzfäller-Elite dem begeisterten Publikum spannende Wettkämpfe und Action pur boten.

Vor allem einer liess sich durch nichts auf seinem Weg auf das Siegerpodest stoppen: Martin Komarek aus Osek (Tschechische Repulik). Er ist der neue Europameister. Komarek schaffte nicht nur den Gesamtsieg sondern stellte auch zwei neue Europa-Rekorde in den Disziplinen Underhand Chop und Standing Block Chop auf.

Auch für die drei Schweizer Teilnehmer ist der Wettkampf hervorragend gelaufen. Der letztjährige Europameister Thomas Gerber aus Rohrbachgraben erkämpfte sich den Platz des Vizemeisters und einen neuen Europarekord in der Disziplin Hot Saw, Hermann Schönbächler aus Biel belegte den ausgezeichneten dritten Platz und Toni Flückiger aus Grünenmatt erreichte den sehr guten siebten Platz. Eine super Leistung der Schweizer! Der Deutsche Meister der STIHL TIMBERSPORTS Series 2001-2003, Werner Brohammer aus dem Schwarzwald, kam auf den fünften Platz. Der 37-Jährige galt als einer der Favoriten für den Wettkampf in München. Die vier Erstplazierten werden im kommenden Jahr zur STIHL TIMBERSPORTS Series in die USA eingeladen.

Die Rangliste:

Rang Vorname / Name PunkteLand
1. Martin Komárek 65CZ
2. Thomas Gerber 56CH
3. Hermann Schönbächler 54CH
4. Gilles Giguet 42F
5. Werner Brohammer 40D
6. Robert Owens 37GB
7. Toni Flückiger 36CH
8. Roger Gehin 31FR
9. John van Kampen 28NL
9. Henri Maure 28FR
9. Marco Trabert 28D
12. Kurt Graf 25A

Am Sonntag kamen dann zu den besten europäischen Sportholzfällern noch die 4 Top-Stars der US-STIHL TIMBERSPORTS Series dazu: die Australier Kerry Head und Dale Ryan (Weltrekordhalter im Underhand Chop) sowie der Neuseeländer Dion Lane und der Amerikaner Carson Bosworth. Sie traten in verschiedenen Show- und Staffelwettkämpfen sowie einem Continental-Cup gegen die besten Europäer an und waren erstaunt und beeindruckt, wie stark sich diese verbessert haben. Zum Beweis stellte Hermann Schönbächler in der Disziplin Springboard mit einer fantastischen Zeit von erstmals unter einer Minute auch gleich einen neuen Europa-Rekord auf.